Österreichischen Roten Kreuz
Planung und Bauleitung
1230 Wien
Oberlaaerstrasse 300-306
Katastrophenhilfezentrum
fertiggestellt
Die bestehenden Gebäude wurden zur Gänze zum Katastrophenhilfezentrum des Roten Kreuzes umgebaut. Die Umbaumaßnahmen im Inneren des Verwaltungsgebäudes resultierten aus der Änderung des Raumprogramms. Räume wurden mit Gipskartonständerwänden abgetrennt und mit Mineralfaserdecken versehen. Sämtliche Fenster wurden erneuert und die Fassade im Bürobereich als Vollwärmeschutzfassade ausgeführt. Im Untergeschoss wurden neue Büroräume errichtet. Im Betriebsgebäude im Bereich des Warenumschlagplatzes wurden neue Büroräume geschaffen, die Fassade ebenfalls als Vollwärmeschutzfassade ausgeführt. Im Bereich des Lagers wurde eine Busgarage für Blutspendebusse und Kleintransporter inkl. Waschplatz mit Schlammfang und Ölabscheider eingebaut.