Bildungsdirektion NÖ
Begleitende Kontrolle
fasch & fuchs. architekten
3013 Tullnerbach
Norbertinumstraße 7
Schule
derzeit in Planung
Das Grundstück für die neue Expositur des BG/BRG Purkersdorf am Standort Tullnerbach ist geprägt durch seine bevorzugte Lage im Grünen, umgeben von Wald und Natur.
Die Herausforderung der Aufgabenstellung besteht in der relativ starken Hanglage und den vorhandenen Höhenbeschränkungen.
30 PKW-Stellplätze sind im offenen Parkdeck südlich des Gebäudes angeordnet. Im Bereich der Ebene 0 wird 1 Behindertenstellplatz nahe dem auf gleicher Ebene befindlichem Gebäudezugang errichtet.
Der sehr kompakte Baukörper wird durch großflächige Verglasungen, Oberlichten, Lufträume und eingeschnittene Innenhöfe in fast allen Bereichen mit Tageslicht versorgt. Über Oberlichter und begehbare Gläser gelangt Tageslicht bis ins Erdgeschoß.
Die Viergeschoßige Aula wird hauptsächlich über Verglasungen nach Norden und Oberlichtbänder in den Decken mit Tageslicht versorgt. Großes Augenmerk wird auf eine blendfreie Tageslichtfühung gelegt. 1,80 m breite Balkone und auskragende Gebäudeteile oder Vordächer sorgen für blendfreie Belichtung der Schuleinheiten und vermeiden sommerliche Überwärmung. An den äußeren Vordachkanten liegende Sonnenschutzanlagen verhindern die Einstrahlung und Blendung. Zusätzlich sorgen die Vordächer für Schutz und eine sehr einfache Reinigungsmöglichkeit der Fassaden.
Grundsätzlich ist die Belüftung aller Aufenthaltsräume über die öffenbaren Fenster möglich. Zusätzlich wird eine mechanische Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung vorgesehen.
Die Farbgestaltung folgt dem Konzept von Hanna Schimek und Gustav Deutsch, die das Thema der Farben des Waldes ins Haus transferieren. Die Farben sind an die Farben der Vegetation angelehnt. Über färbig belegte Gläser werden in der Aula unterschiedliche Stimmungen induziert. Das neue Gebäude folgt dem Hang. Mit Ausnahme des ditten Obergeschoßes ohne Stufenanlagen direkt am natürlichen Gelände.
Das neue Gebäude besteht aus 4 Geschoßen, von der Eingangsebene aus gesehen befindet sich der Theoriebereich in den beiden Obergeschoßen, während die Eingangs- und die darunterliegende Ebene die Allgemeinen Bereiche, die Tagesbetreuung und die Kreativräume aufnehmen. Die Verwaltung, die Lehreraufenthaltsräume und die Nachmittagsbetreuung inkl. Buffet und Speisesaal liegen in der Eingangsebene E1.
Die Terrassenstruktur erfordert im E0 große Gebäudetiefen, in welchen die großvolumigen Räume wie Turnsaal und Bewegungsraum angeordnet sind.
Über Oberlichten in den Höfen werden diese Räume mit Tageslicht versorgt.